Home

Vollelektrischer Leicht-Lkw
ecarry von Green-G

Mit ecarry in die Zukunft

Green-G, ein Hersteller von Elektrofahrzeugen und -systemen, will mit dem emissionsfreien ecarry für weniger Schadstoffbelastung im urbanen Raum sorgen. Wir, einer der 100 größten Automobilzulieferer der Welt, unterstützen das italienische Unternehmen mit seiner Batterie- und Klimatechnik.

 

Green-G wurde 2019 gegründet und gehört zum italienischen Unternehmen Goriziane Holding S.p.A. Seit mehr als siebzig Jahren entwickelt sie technische Systeme für die Bereiche Verteidigung, Öl und Gas, Marine, Bahn und Offshore-Windkraft. In Zeiten des Klimawandels und der Nachhaltigkeit konzentriert sich die Tochtergesellschaft Green-G auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen und -systemen.

 

Das erste Produkt, das Green-G – mit Unterstützung von Webasto – auf den Markt bringt, ist ein vollelektrischer Leicht-Lkw. Bei der Entwicklung des Nutzfahrzeugs hat sich Green-G auf die Bedürfnisse von Dienstleistungsunternehmen wie Gartenbaubetrieben, Kommunen und Transportunternehmen konzentriert. Zu diesem Zweck analysierte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Universität Brescia, welche Strecken durch italienische Städte gefahren werden und wie viele Kilometer lokale Fahrzeuge durchschnittlich zurücklegen. Letztlich wurde ermittelt, welche Energiemodelle für welche Anwendungsfelder sinnvoll sind. Green-G ist somit in der Lage, seinen Kunden genau mitzuteilen, welche Batterieausstattung sie benötigen. Die Analyse ergab auch: Vor allem die Strecken rund um urbane Räume und historische Sehenswürdigkeiten sind in der Regel stark frequentiert. Der Einsatz eines vollelektrischen, emissionsfreien Fahrzeugs wie dem ecarry führt zu einer geringeren Schadstoffbelastung und weniger Lärm in diesen Bereichen.

Green-G on the road

Kompaktes Fahrzeug mit viel Leistung

Der ecarry wurde speziell für Dienstleistungsunternehmen und Kommunen entwickelt, die im urbanen Umfeld tätig sind. Geeignete Einsatzgebiete sind zum Beispiel Entsorgungsdienste, urbane Logistik und die Zustellung auf der letzten Meile. Mit nur 1,80 Metern Breite, 5,20  Meter Länge und 1,95 Meter Höhe hat das Fahrzeug in etwa die Abmessungen eines herkömmlichen Transporters.

 

Der ecarry ist nicht nur komfortabel zu fahren, sondern auch leicht zu manövrieren. Dieser leichte Lkw verfügt über eine N1-Typgenehmigung, wiegt maximal 3,5 Tonnen und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern. Derzeit führt Green-G eine Reihe von Testfahrten in Italien durch, die es seinen bestehenden und potenziellen Kunden ermöglichen, das vollelektrische Nutzfahrzeug zu erleben. In Zukunft will das Unternehmen ca. 200 ecarry pro Jahr verkaufen.

Green-G electric vehicle with zero-emission - The ecarry with Webasto Battery System

Batterien und Klimageräte von Webasto

Für die Entwicklung des ecarry war Green-G auf der Suche nach einem Partner im Bereich Batterien und Thermomanagement. Nach einem ersten Treffen auf der Agritechnica in Hannover nahmen die beiden Unternehmen Gespräche auf. Green-G hat sich Ende 2019 aufgrund der hohen Qualität der Produkte und Dienstleistungen für eine Zusammenarbeit mit Webasto entschieden. "Der ecarry ist in der Standardausführung mit einer Batterie von 35 Kilowattstunden ausgestattet. Der Premium-Ecarry wird mit zwei Batterien mit insgesamt 70 Kilowattstunden betrieben", erklärt Alessandro Della Torre, Projektleiter bei Green-G.

 

"Wir wollen modernste Anlagen installieren, deshalb setzen wir auf Lithium-Nickel-Mangan-Kobaltoxid-Batterien. Wir hoffen, dass es in Zukunft noch leichtere Batterien mit höheren Dichten geben wird", fügt er hinzu. Je nachdem, ob ein oder zwei Webasto Akkus verbaut sind, kann der ecarry über 250 Kilometer ohne Nachladen zurücklegen. Green-G bietet eine Reihe von Zubehörteilen für den Ladevorgang an, so dass das Fahrzeug überall dort geladen werden kann, wo eine Stromversorgung vorhanden ist. Darüber hinaus bietet Green-G elektrische Nebenabtriebe (ePTOs) an. Die Webasto Batterie liefert den benötigten Strom.

Klare Visionen und starke Partnerschaften

Der Ecarry ist für Green-G erst der Anfang. Weitere Elektrofahrzeuge sollen folgen. "Wir wollen die Welt mit innovativen technologischen Lösungen bereichern, die im Einklang mit ökologischer Nachhaltigkeit stehen. Mit Webasto haben wir einen Partner im Bereich Batterien und Thermomanagement, der uns durch die hohe Qualität seiner Produkte und Dienstleistungen überzeugt", erklärt Alessandro Della Torre, Projektleiter bei Green-G. Webasto möchte das italienische Unternehmen dabei auch weiterhin unterstützen.

 

"Wir freuen uns darauf, Green-G auf seinem Weg weiter zu begleiten, indem wir unsere Produkte und die damit verbundenen Servicepakete zur Verfügung stellen. Durch die Erkenntnisse, die wir durch die Integration unserer Produkte in den ecarry gewinnen, können wir noch flexibler auf Marktanforderungen reagieren. Diese Zusammenarbeit gibt uns auch die Möglichkeit, im für die E-Mobilität sehr wichtigen Markt des innerstädtischen Verteiler- und Kommunalverkehrs weiter zu wachsen", freut sich Manuel Kagelmann, Manager Product Management Batteries, Customized Solutions bei Webasto.

Fallstudie herunterladen

Green-G eCarry

Download

Webasto Fallstudie - Green-G

Größe
1 MB
Format
application/pdf
Herunterladen

Weitere Referenzgeschichten