Qualitätsgrundsätze

 

Diese Grundsätze detaillieren den Webasto Weg zum Thema Qualität.

1. Wir sind ein weltweit führender Zulieferer der Automobilindustrie mit Produkten, die zu mehr Komfort und Fahrerlebnis beitragen. Unsere Mitarbeiter setzen die Qualitätsgrundsätze in ihrer täglichen Arbeit um.

2. Effizienzsteigerungen sind erforderlich, um unsere Ressourcen wirtschaftlich zu nutzen und die Qualität unserer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen zukunftsfähig zu machen.

3. Produktrealisierung basiert auf Marktanalysen. Sie wird mit Projektmanagementmethoden umgesetzt. Das Ziel ist, unter Einbindung der Kunden, in unseren Kompetenzfeldern den gewünschten Kundennutzen optimal zu erreichen.

4. Kundenorientierung bedeutet Kundenprozesse zu verstehen, Kundenerwartungen zuverlässig und - nutzenbringend - mit unserem Technik- und Marktwissen umzusetzen. Über eine aktive Kundenbetreuung erhalten wir Feedback über die Kundenzufriedenheit und erreichte Leistungen. Unser Erfolg am Weltmarkt wird durch die Anerkennung unserer Leistungen bestimmt.

5. Prävention kommt vor Reaktion. Dies trägt zu einer frühzeitigen Fehlervermeidung bei, steigert die Attraktivität unserer Produkte und Leistungen und vermeidet Kosten. Das "Null Fehler"-Ziel für die tägliche Arbeit bedeutet konsequentes und zielgerichtetes Handeln gemäß unserem Motto: Tue die richtigen Dinge (qualitätsbewusst) richtig (kosteneffizient) zum richtigen Zeitpunkt (terminbewusst).

6. Umweltschonung durch Qualität bedeutet, dass jede Qualitätsverbesserung auch einen umweltrelevanten Einfluss hat. Das wird deutlich durch verringerten Ausschuss, gewichtsreduzierte sowie recyclingfähige Produkte mit geringerem Energieverbrauch und umweltschonende Produktverpackungen.

7. Forderndes und förderndes Miteinander sind die Basis für Erfolg. Unsere Managementprozesse haben das Ziel, die Leistungsbereitschaft und Leistungsentfaltung aller Mitarbeiter zu fördern. Wir bewerten die Leistungen der Mitarbeiter an den Anforderungen für zukünftige Prozesse, die zu weiterführender Qualifikation führen. Teamarbeit ist die bevorzugte Form der Zusammenarbeit mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden.

8. Know How für das Unternehmen einsetzen bedeutet, das Wissen über Produkte und Prozesse zu schützen, strukturiert zu nutzen und zu kommunizieren. Der schnelle Wissenstransfer über vernetzte Informationssysteme zu jenen, die das jeweilige Know-How aktuell benötigen, sichert die internationale Wettbewerbsposition von Webasto am Weltmarkt.

9. Beziehungsgestaltung und Effizienz im Umgang mit Kunden wird gefördert durch aktiven Kundenkontakt auf internationaler Ebene und mit unseren lokalen wie auch zentralen, funktionalen Unternehmensbereichen.

10. Kooperationen mit unseren Partnern in der gesamten Lieferkette sollen langfristig und fair sein. Sie sollen auf einem überdurchschnittlichen Leistungsniveau den Erfolg für beide Seiten auf Dauer sichern.